Spooren Architekten Projekte
12.11.2015 09:00 Alter: 3 yrs

Wohnbauprojekt: Walle-Carree

Kategorie: Neubau

Ort: Melle

Fertigstellung: 2016

LP: 1-8

Teilansicht Wohnanlage

Terrasse Staffelgeschoss

Wohnung Staffelgeschoss

© Moritz Ortjohann; Neubau Walle Carree

Neubau Walle Carree

Zufahrt

Innenhof

Lageplan

Tag der Architektur 2016

Aufbauend auf der städtebaulichen Konzeptplanung:
Innenstadt Melle, entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Temme - Maschinenfabrik als
1. Bauabschnitt das Walle Carree.

Es besteht aus 4 unterschiedlich großen Baukörpern mit insgesamt 29 Eigentumswohnungen. Die Gebäude sind unterkellert und durch eine Tiefgarage (40 Stellplätze) miteinander verbunden.

Die 3 geschossigen Wohnkuben folgen einer klaren und minimalistischen Formsprache. Unterstützt wird dies durch eine einheitliche Klinkerfassade und die Reduzierung der Fensterformate.

Die Wohnungsgrößen reichen von 60 qm bis hin zu großzügigen Penthouse-Wohnungen mit 165 qm. Alle 29 Wohnungen sind barrierefrei zu erschließen und verfügen über eine Loggia bzw. Dachterrasse.

Bei der Planung der Wohnungen wurde auf eine nachhaltige und energieeffiziente Bauweise sowie auf den Schallschutz besonderer Wert gelegt.

Dies ist zusammen mit lichtdurchfluteten Räumen und einer offenen Grundrissstruktur die Grundlage für eine hohe Wohnqualität.

Durch die Erschließungsebene Tiefgarage kann auf den Verkehr an der Oberfläche nahezu verzichtet werden. Die darauf abgestimmte Freiraumplanung ermöglicht das Wohnen in parkähnlicher Umgebung mitten in der Innenstadt von Melle.

» Links:
www.hebrok-ziegler.de

» nähere Informationen/Presse:
› Willkommen zu Hause 2016 Nr. 5: Zentral, ruhig und wertig

› Meller Kreisblatt 27. Juni 2016: Einblicke in das Walle Carree

› NOZ Melle 04.11.2015: Einzug im neuen Jahr

› Meller Kreisblatt 02.04.2013: Melle:
Wohnungen für das Temme-Areal 

› www.wbg-melle.de

 

< Ältere Projekte